Eltern / Angehörigen Selbsthilfegruppe von trans* Kindern und Jugendlichen

1 Jahr Eltern / Angehörigentreff von Trans*- Kindern

flyer_shg_transkids

Vortrag:
Klaus-Peter Lüdke, Vorstandsmitglied Trans-Kinder-Netz e.V. TRAKINE
Anregung und Beratung:
Bodo Simon, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
Vorstellung:
Queerdenker* - LSBTTIQ+ Jugendgruppe aus Stuttgart
Film:
„Transkids- anders aber normal“

Was soll das bedeuten? Das denken wahrscheinlich viele von uns Eltern, die erstmals damit konfrontiert sind, dass ihr Sohn eine Tochter ist oder ihre Tochter ein Sohn. Welch verwirrte Welt! Trans Kinder überraschen uns nicht selten mit ihrem Coming Out.
Seit nun einem Jahr treffen sich Eltern und Angehörige von trans
Kindern und Jugendlichen jeden 3. Mittwoch in den Räumen der KISS. Wir merken hier, dass wir nicht allein sind mit unserer Situation.
Wir unterstützen uns gegenseitig, in dem wir uns gegenseitig zuhören und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir tauschen Erfahrungen aus, zur Bewältigung alltäglicher Probleme in Familie, Schule und Ausbildung sowie zu medizinischen, psychologischen und rechtlichen Fragen .
Informationen, Mitgefühl und positives Denken helfen uns selbst und damit auch unseren Kindern in diesem schwierigen Lebensabschnitt voller Überraschungen.

Wir laden Betroffene und Interessierte zu einer Informationsveranstaltung ein:
Am 23. Mai 2019, 18:30 im Humanistischen Zentrum Stuttgart, Mörikestraße 14, 70178 Stuttgart
Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • S-Bahn Feuersee 550 m
  • U- Bahn Marienplatz bzw. Österreichischer Platz je 500 m
  • Bus Linie 41/43 Haltestelle Mörikestraße

20.6.2018-flyer-elterngruppe-din-a-4
Zu dem ersten Treffen von Eltern und Angehörigen von trans Kindern und Jugendlichen am 9. Mai 2018 kamen fast 30 Menschen. Sehr schnell war klar, dass es ein großes Bedürfnis nach einem Erfahrungsaustausch gibt. Viele waren überrascht davon in wie vielen Familien trans Kinder und Jugendliche leben. Alle waren sich darin einig den Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg beizustehen und sie zu unterstützen.
Am Ende des Treffens wurde ausgemacht, dass sich die neue Selbsthilfegruppe ab sofort jeden 3. Mittwoch um 19 Uhr 30 im Kiss trifft. Mitglieder der beiden anderen trans* Selbsthilfegruppen haben dabei ihre Unterstützung zugesagt.
Das nächste Treffen ist am 20. Juni 2018.

  1. Juni 19 Uhr 30 - 21 Uhr
    im KISS

Presseerklärung zur Gründung der Eltern Gruppe

Flyer zum nächsten Treffen